Lean und kontinuierliche Verbesserung – oder wie man seine Produktivität um den Faktor 22,5 verbessern kann

Ein Beitrag von Marie-Pia Ignace

Die Chefs von Unternehmen, die Lean Management in ihren Organisationen einführen, sind immer wieder sehr zufrieden, wenn nicht sogar begeistert, über die Ergebnisse, die sie in wenigen Wochen erzielen. Mit Blick auf eine längerfristige Strategie fragen sie sich allerdings, wie ihre Teams sich weiter verbessern können, wenn die Begleitung durch einen Lean Coach beendet ist.

Hier dazu ein Beispiel, was ein Team erreichen kann, das sich dem Lean Management verschrieben hat.

Das Back Office für internationale Überweisungen

„Lean und kontinuierliche Verbesserung – oder wie man seine Produktivität um den Faktor 22,5 verbessern kann“ weiterlesen

Wen muss ich eigentlich als Lean Coach gewinnen?

Ein Beitrag von Marie-Pia Ignace

Stellen wir uns vor, ein Unternehmen ist auf dem Weg seiner Umstellung zum Lean Management und möchte ein internes Team von Lean Coaches aufbauen. Es soll andere Teams bei ihren ersten Projekten begleiten, aber auch, auf längere Sicht, das Thema „Kontinuierliche Verbesserung“ vorantreiben. Welche Mitarbeiter muss dieses Unternehmen rekrutieren? „Wen muss ich eigentlich als Lean Coach gewinnen?“ weiterlesen

Die Mitarbeiter respektieren, um Zufriedenheit und Erfolg bei der Arbeit zu steigern

Ein Beitrag von Franck Dufrenoy

Respekt für die Mitarbeiter ist ein zentraler Pfeiler im Lean Managementmodell. Indem Manager dieses Prinzip nutzen, tragen sie erheblich zum Wohlbefinden und letztlich zum Erfolg der Arbeit bei.

Im Kern muss sich ein Lean Manager die folgenden 3 Fragen stellen: „Die Mitarbeiter respektieren, um Zufriedenheit und Erfolg bei der Arbeit zu steigern“ weiterlesen

Unnötige Wege und Arbeiten in einem Back-Office

 

Ein Beitrag von Franck Dufrénoy

Unnötige Wege und Arbeiten in einem Back-Office gehören zu den 7 Verschwendungen, die im Lean Management definiert sind.

In dem Beispiel dieses Films laufen die Mitarbeiter viel umher, um die Kundenvorgänge in Schränke einzuordnen oder ihren Kollegen zu geben. Sicher, jeder Vorgang muss weitergegeben oder eingeordnet werden. Aber aus Sicht des Kunden ergibt das keinen Mehrwert. Es ist deshalb Verschwendung: „Unnötige Wege und Arbeiten in einem Back-Office“ weiterlesen

Menschen oder Ressourcen?

Menschen oder Ressourcen?

Ob es in der IT ist, in einem Call-Center, oder anderswo: Manchmal, wenn ich einen Manager frage, mit wem er arbeite, ist die häufigste Antwort: “Ich habe Ressourcen.“ Daraufhin beginne ich einen Dialog, aus dem ich nie sicher bin, als Gewinnerin hervorzugehen. Über das Thema „Auch wenn Stühle, Tische, Rechner und das Netzwerk eindeutig Ressourcen sind, kann man wirklich annehmen, dass eine Person, ein Mann, eine Frau, die Ressource einer Organisation ist?

Und Sie? Betrachten Sie Ihre Kinder, die jungen Menschen, die Sie erziehen, deren Ausbildung Sie verfolgen, als Ressourcen, die in Zukunft von den großen Verwaltungen und Unternehmen verbraucht werden?

„Menschen oder Ressourcen?“ weiterlesen