Wie die Glühbirne wirklich erfunden wurde – oder: Kontinuierliche Verbesserung versus sprunghafte Innovation

Ein Beitrag von Cecil Dijoux

Dieser Beitrag ist eine Reaktion auf ein Zitat (weiter unten) von Oren Harari, vorgetragen von Alexander Kluge (der Berater, nicht zu verwechseln mit dem Philosophen und Regisseur). Ein Zitat, berichtet von dem untadelhaften Hans-Jürgen Sturm. Ok, es ist nicht erste Hand, aber es bleibt trotzdem sehr instruktiv.

Ehrlich gesagt habe ich nicht die ganze Präsentation von Alexander gesehen. Dennoch sehe ich darin den gleichen Tonfall den man auch bei Aaron Dignan auf der USI 2015 hören konnte. Darin stellte der Leadership Consultant einen Gegensatz zwischen operationeller Effektivität (das Gebiet der kontinuierlichen Verbesserung – zentrales Element von Lean) einerseits und der radikalen Veränderung andererseits her. Als wenn diese beiden Themen gegenseitig inkompatibel wären und man sich zwischen beiden entscheiden müsste.

Ich denke, dass es verschiedene Widersprüchlichkeiten in dieser Position gibt, und hier warum …

Die wahre Geschichte über die Erfindung der Glühbirne

„Wie die Glühbirne wirklich erfunden wurde – oder: Kontinuierliche Verbesserung versus sprunghafte Innovation“ weiterlesen