Das wahre Lean Management … was ist es?

Bertrand Graeve, Lean coach bei Operaepartners,

erläutert das wahre Lean Management: eine Methode die jeden dazu bringt, das Unternehmen einem Ideal anzunähern; ohne dabei einen einheitlichen, vorgezeichneten Weg zu verfolgen.

Zur Erinnerung die Definition von Lean durch Michael Ballé:

Lean ist eine Management-Methode die darauf abzielt, die Leistungen eines Unternehmens mithilfe der Mitarbeiterentwicklung zu steigern.

Die Methode erlaubt es, die idealen Prozess-Bedingungen herauszufinden, indem Personal, Ausstattung und Arbeitsplätze so aufeinander abgestimmt sind, dass ein Höchstmaß an Wertschöpfung mit einem Mindestmaß an Verschwendung möglich werden.

Das doppelte Ziel des Lean Management ist die völlige Zufriedenheit des Kunden (was sich dann in den Umsätzen ausdrückt) und gleichzeitig der Erfolg jedes einzelnen Mitarbeiters (was sich in Motivation und Engagement darstellt). Um das zu erreichen, baut Lean auf vier fundamentale Prinzipien:

  • Verstehen, was der Kunde wünscht, um damit den Wert des Services oder Produktes für den Kunden zu verbessern.
  • Die Einhaltung von just-in-time verbessern, d.h. den Zeitraum zwischen Bestellung und Lieferung oder Angebot reduzieren.
  • An jeder Fehlerstelle den Prozess anhalten und das Problem lösen, anstatt den Fehler immer weiter zu transportieren und zu wiederholen.
  • Die Mitarbeiter in die Verbesserung und Neugestaltung ihrer Arbeitsumgebung einbeziehen.

Lean findet am Arbeitsplatz statt, um eine gemeinsame Sichtweise in den Teams über die Fakten und wahren Ursachen von Problemen zu gewinnen.

Im Unterschied zu allen tayloristischen Methoden unterscheidet Lean nicht zwischen Experten und denjenigen, die Prozesse ausführen. Lean ist eine Methode, die darauf abzielt, die Expertise jedes Beteiligten zu entwickeln, indem eine Mitarbeiterführung angestrebt wird, die auf Fortbildung und Weitergabe von Erfahrung aufbaut.

Das Ziel des Lean Management ist es, die technische Kompetenz und die Fähigkeit jedes Einzelnen zu entwickeln, mit Kollegen von up- und down-stream des Prozesses zu kooperieren.

Die Lean Methodik versucht vor allem, Schritt für Schritt, Verbesserung für Verbesserung, das Vertrauen zwischen dem Unternehmen und seinen Kunden, zwischen den Mitarbeitern, dem Unternehmen und seinen Lieferanten, zu verbessern.

Dieses Vertrauen erlaubt ein gemeinsames Engagement auf der Suche nach Effizienz und bei der Eliminierung von unnötigen Prozessschritten. Es erlaubt, finanzielle Vorteile für alle Beteiligten der Prozesskette zu erzielen: besseres Kosten/Qualität-Verhältnis für den Kunden, Beschäftigung und Prämien für die Mitarbeiter, Aufträge und Rentabilität für die Zulieferer, alles indem Wachstum für das Unternehmen geschaffen wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s